Abenteuer beim Lesezeichen-Ausmisten

Zeitmaschine: Vor zig Monaten wollte ich nur mal kräftig die Lesezeichen aufräumen, die sich in den letzten Jahren so gesammelt haben. Darunter war auch ein Link zu einem Artikel, in dem logstalgia vorgestellt wurde, ein Stückchen Software, mit dem sich Logs im Stil des Klassikers Pong visualisieren lassen. Und dann war er wieder da, der Spieltrieb. Und er führte mich weiter zu gource, welches sozusagen die Basis für logstalgia ist. Mit gource lassen sich auch zig andere Logs visualisieren, zum Beispiel die eines Mercurial-Repositorys.

Selbstverständlich werde ich in diesem Leben keine Nerdparty mehr feiern, aber wenn ich es tun wollte, würde ich ’nen Beamer + Boxen aufstellen, ein paar der liebsten Chiptunes z.B. von svenzzon dröhnen lassen und ein gource-video von z.B. l10n-central/de projizieren – so wie dieses hier, das das Repository von seiner Mercurial-‚Geburt‘ 2008 bis 2011 zeigt.
DAS ist Kino!

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Video ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Das Video verwendet verschiedene frei nutzbare Musikstücke von Rolemusic: Poppies, Beach Wedding Dance und The Pirate And The Dancer sind unter einer Attribrution License lizensiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*