Pardon für die Störung? Warum??

„Kommentarfunktion teilweise gestört“, meldet der Tagesspiegel online mal wieder und verspricht, die Probleme beheben zu wollen.

WIE SCHADE!! Was fände ich das schön, wenn die ganze Kommentar-Seuche auf manchen Nachrichtenseiten (TS, bild, … ) deaktiviert würde. So  viel Gutes könnte dabei rauskommen:

  • Eine Suche nach „Kommentar“ auf Nachrichtenseiten würde wieder etwas Richtiges, etwas redaktionell Bearbeitetes zutage fördern.
  • Irrlichter wie Sarrazinus z.B. hätten weniger Chancen, weil nicht auch noch der letzte Volli**** von ganz weit draußen in den Kommentarfunktionen seinen Spielplatz mit noch mehr Volli****** finden würde und die Sache sich nicht in Kommentarspalten hochschaukeln würde.
  • Leute würden wieder ’normale‘ Leserbriefe schreiben (würden sie? können sie?) und lernen, als reale Person zu ihrer Meinung zu stehen.
  • Leute dürften zwar weiterhin ihre schnelle Meinung haben, man könnte sie aber leichter ignorieren, ihr ausweichen.
  • …?

Grundsätzlich lässt sich das Problem zwar auch auf aufdringliches Sichmitteilen diverser Blogs beziehen 🙂 – aber die bleiben schließlich zu Recht kleine Spartenexistenzen und klammern sich nicht an einen großen Wirt, um ihren Kram in die Welt zu tragen. Selbst schuld, wer da guckt.

Bei den Existenzen in den Kommentarsphären besagter Nachrichtenseiten hingegen muss ich häufig an die Maus denken, die beim gemeinsamen Überqueren einer Brücke zum Elefanten sagt: „Hörst du, wie wir trampeln??“

Und deshalb, lieber Elefant TS online, würde ich einfach so tun, als ließe sich das Problem mit den Kommentaren nicht beheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*