Erinnerungen in Lightning überarbeiten?

Die Erinnerungen in Sunbird und Lightning haben immer wieder mal Anlass für teils heftige Beschwerden gegeben. Ein Dauerbrenner: Das aufpoppende Fenster, das offene Erinnerungen anzeigen soll, erscheint nicht unbedingt im Vordergrund, sondern kann hinter anderen geöffneten Fenstern liegen – mit der Folge, dass fällige Erinnerungen unter Umständen gar nicht bemerkt werden.

Ein sehr interessanter Ansatz war der Vorschlag, zusätzlich einen „Slider“ anzuzeigen, so wie z.B. Thunderbird es bei neuen Mails tut (Bug 329676). Leider konnte hier bislang keine Einigung erzielt werden, wie genau so ein Slider umgesetzt werden sollte. Das in diesem Zshg. kritisierte Duplizieren von Informationen (weil man dann den Slider und das Erinnerungsfenster auf dem Desktop hätte) halte ich ja für eher weniger schwerwiegend. Doch schade, schade, es tut sich nix… In meinen Augen ist der Slider immer noch mit die vielversprechendste Idee.

Darüber hinaus habe ich mich aber gefragt, ob man nicht auch in die Oberfläche von Thunderbird/Lightning hinein einen Indikator basteln könnte, der auf ausstehende/zu registrierende Erinnerungen hinweist. Ich könnte mir grob zwei Stellen vorstellen, an denen sich ein entsprechender Button einbauen ließe (natürlich nicht an beiden Stellen gleichzeitig!):

Im Tagesplan ist dafür gerade noch Platz und es wäre auch der richtige Bereich.

Ebenso käme die Statusleiste in Frage. Falls da Platznöte vorgebracht würden, könnte man stattdessen die Schaltfläche zum Ein- und Ausblenden des Tagesplans rausschmeißen – ich hab die noch nie gebraucht ;-p  .

Das animierte Icon (ist schon in Lightning vorhanden!) ist nicht groß, macht aber aufmerksam. Ebenso die rote Schrift. Der Gedanke ist, dass dieser Button nur dann zu sehen ist, wenn auch tatsächlich Erinnerungen akut sind. Dann würde ein Klick auf den Button das Fenster mit den Erinnerungen in den Vordergrund holen. Sind keine Erinnerungen mehr zu bearbeiten, bekommt der Button wieder seinen Status „hidden“, wird also unsichtbar.

Längst nicht vollkommen, aber vielleicht doch eine weitere dezente Möglichkeit, das Versäumen von Erinnerungen zu vermeiden?

Ein Gedanke zu „Erinnerungen in Lightning überarbeiten?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*