Sunbird/Lightning 0.5 und Kalender im Netzwerk / Internet

Mozillas Kalenderanwendungen Sunbird und Lightning finden zunehmende Verbreitung, haben aber auch noch ihre Kinderkrankheiten – sind schließlich noch nicht fertig. Eine der größten Einschränkungen ist wohl der mangelnde Schutz vor Datenverlust beim gemeinsamen Zugriff auf Kalenderdateien (Bug 329570) im Netzwerk oder Internet.
Ich fand es schon länger verwirrend, dass vor einem Schreibzugriff auf einem WebDAV-Server zwar ein GET im Netzwerkverkehr auftaucht, das aber überhaupt keine Auswirkungen auf den Datenbestand hat, mit dem Sunbird anschließend beim PUT hantiert: Eine auf dem Server längst aktualisierte Datei wird unter Umständen dennoch mit veralteten Daten überschrieben.
Durch Zufall habe ich nun darüber gelesen, warum das so ist: Das GET dient lediglich dem Backup-System für WebDAV-Kalender, das mit der 0.3 Alpha1 eingeführt wurde, hat mit dem anschließenden Publizieren aber tatsächlich nichts zu tun.

Für alle Leute mit gemeinsamen Kalendern im Netzwerk heißt das:

  • Das Zeitfenster für potenziellen Datenverlust ist unverändert groß! Vor dem Ändern von Daten unbedingt den/die externen Kalender manuell neu laden!
  • Noch besser: Jeder schreibt nur in seinem eigenen Kalender, dann kann auch kaum etwas passieren. Alle ‚fremden‘ Kalender nur zur Ansicht einbinden. Zur Unterstützung kann hier noch die Erweiterung „Persistent Read-Only Calendars“ zu Hilfe genommen werden.
  • Besondere Vorsicht gilt sowieso bei Kalendern auf FTP-Servern: Weder gibt es hier einen Versionscheck der Datei vor Schreibzugriffen noch wird ein Backup angelegt, sofern man das nicht mit einer klugen Erweiterung selbst in die Hand nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*